dt / en / es / por
  • Sternsingerprojekte
  • Planung
  • Materialien
  • Hintergründe
  • Presse
  • DKA/Hilfswerk
  • Von der Spende zum Projekt

 

Von der Spende zum Projekt

Basics und Facts zu den Sternsingerprojekten

Das Fundament der Sternsingeraktion wird in Österreichs Pfarren gelegt: 85.000 Mädchen und Buben der Katholischen Jungschar und über 30.000 Jugendliche und Erwachsene sind Jahr für Jahr begeistert bei der einzigartigen Aktion dabei. 

Die gesammelten Spenden werden von der Dreikönigsaktion, dem Hilfswerk der Katholischen Jungschar, verwaltet und ihrer Bestimmung übergeben. 

Die Dreikönigsaktion führt selbst keine Hilfsprojekte in Afrika, Lateinamerika und Asien durch, sondern unterstützt nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“ Initiativen, die von Partnerorganisationen vor Ort konzipiert und durchgeführt werden. 

Die Vergabe der Spenden erfolgt nach eingehender Prüfung der Projektanträge. Die engagierten Projekte sind in der Regel auf mehrere Jahre ausgelegt, denn nachhaltige Verbesserungen sind nur auf langfristigem Wege zu erreichen. Wer Armut bekämpfen will, braucht einen langen Atem. Die Auszahlung erfolgt in Raten, entsprechend dem Projektfortschritt, der laufend kontrolliert wird.

Mit welchen Partnerorganisationen in den Entwicklungsländern arbeitet die Dreikönigsaktion zusammen?

Bei der Auswahl unserer Partner/innen legt die Dreikönigsaktion Wert auf:

Professionelle Arbeit – Die Dreikönigsaktion arbeitet nur mit geprüften Einrichtungen zusammen, die über ausgebildete Mitarbeiter/innen mit professionellem Know-how verfügen. Dabei kann es sich um kirchliche Einrichtungen, um soziale Bewegungen oder um NGOs handeln. Es werden keine Einzelpersonen unterstützt.

Effizienten Mitteleinsatz – Der vorgesehene Einsatz der Spendengelder wird von Expert/innen vor der Zusage geprüft, um eine effiziente Mittelverwendung zu gewährleisten. Regelmäßige externe Buchprüfungen während der gesamten Laufzeit garantieren die widmungsgemäße Verwendung der Spendengelder.

Wirksame Unterstützung – Die Prüfung der Wirksamkeit eines Projekts in Hinblick auf die Verbesserung der Lebenssituation der Zielgruppe ist ebenso integraler Bestandteil der Projektbegleitung wie die Unterstützung unserer Partnerorganisationen mit externer Beratung und Know-how.

Welche Projekte werden gefördert?

In den rund 500 im Vorjahr mit Sternsingermitteln geförderten Projekten in Asien, Afrika und Lateinamerika wird das Engagement der Sternsinger/innen tausendfach multipliziert. Sternsingerspenden setzen Zeichen …

für die Stärkung von Kindern und Jugendlichen – In speziellen Armuts- und Gewaltsituationen braucht es Schutz und Begleitung sowie eine Stärkung ihrer Rechte. 

für Bildung, die selbstbestimmtes Handeln fördert – Bildung ermächtigt Menschen, selbst aktiv zu werden und ihre Lebenssituation zu verbessern. 

für gesicherte Lebensgrundlagen – Jeder Mensch hat ein Recht auf ein Leben ohne Armut. Wir unterstützen ländliche Entwicklung, nachhaltige Landwirtschaft und einkommensschaffende Initiativen. 

für die Stärkung von Menschenrechten und Zivilgesellschaft – Die Durchsetzung der Menschenrechte und die Förderung politischer Partizipation benötigt eine lebendige Zivilgesellschaft.

... für eine Kirche im Dienst an den Menschen – Die befreiende Botschaft des Evangeliums zielt auf das ganzheitliche Heil der Menschen ab: im Aufbau lebendiger christlicher Gemeinschaften, im Einsatz für die Ärmsten und für die Bewahrung der Schöpfung.

Mit den Sternsingerspenden werden 500 Projekte in 20 Ländern unterstützt, z.B. in Tansania. (Foto: Zarl)Mit den Sternsingerspenden werden 500 Projekte in 20 Ländern unterstützt, z.B. in Tansania. (Foto: Zarl)